Foto Christoph Schäfer - DIE STADT IST UNSERE FABRIK
Illustration: Christoph Schäfer, Spectorbooks.com
> Christoph Schäfer

DIE STADT IST UNSERE FABRIK

"Etwas hatte sich verändert, als wir begannen, Pappbecher mit heißer Milch und Kaffee durch die Straßen zu tragen."


Von Kathrin Kaufmann

Die Stadt, in der wir leben, verändert sich. Ständig. Und wir uns mit ihr. Weil die Stadt ein kollektiver Raum ist. Wir radeln an Baugruben und neuen Bürogebäuden vorbei, kaufen in neuen Shoppingcentern ein oder gehen zum letzten Mal in den alten Lieblingsclub, bevor er abgerissen wird. Was stehen bleibt, was gebaut wird, wer auf welcher Wiese liegen darf: Das ist ein ständiger Kampf zwischen Interessengruppen; ein Kampf um das Recht auf Stadt, wie es der französische Philosoph Henri Lefebvres in den 70er-Jahren ausdrückte. Der Hamburger Künstler Christoph Schäfer hat sich Lefebvres Thesen zur Brust genommen und sie in ein Bildessay mit dem Titel "Die Stadt ist unsere Fabrik" verpackt. Der Bau von Triumphbögen, die Aneignung von Swimmingpools durch Skater oder die Besetzung des Gängeviertels: In 158 Zeichnungen erzählt Schäfer die Geschichte der Stadt von ihren Anfängen bis zur aktuellen "Recht auf Stadt"-Bewegung in Hamburg - auf kreative und dennoch sehr aufschlussreiche Art und Weise.

www.spectorbooks.com


>>> Zur Fotostrecke