ABDELKARIM, WARUM SAGT MAN, BIELEFELD GEBE ES NICHT?

Comedian Abdelkarim kümmert sich rührend um deutsche Kinder und findet, dass Christian Wulff definitiv zu Deutschland gehört.

Volker Sievert: Abdelkarim, was können Comedians mit migrantischem Hintergrund, was andere Komiker nicht können?

Abdelkarim: Marokkaner, Türken und Perser von einander unterscheiden.

Volker Sievert: Polen klauen, Türken zwangsverheiraten ihre Schwestern, Araber und Maghrebiner sind Terroristen: Was wären die „Standupmigranten“ ohne Vorurteile?

Abdelkarim: Ein Arte-Themenabend.

Volker Sievert: Wie oft sagt man dir pro Monat: „Für einen Ausländer sprechen Sie aber gut deutsch“?

Abdelkarim: Noch nie gehört. Aber sehr oft bekomme ich als Reaktion auf mein Deutsch ein überraschtes und zustimmendes Nicken. Einmal hat mir ein Frechdachs-Sachbearbeiter gesagt: „Sie sprechen aber besser deutsch als sie aussehen.“

Volker Sievert: Christian Wulff hat gesagt „Der Islam gehört zu Deutschand“. Du sagst:

Abdelkarim: Wulff auch! Übrigens war mein Vater nach Wulffs Aussage sehr beunruhigt. Für ihn heißt „Der Islam gehört zu Deutschland“ einfach nur: „Der Koran darf hierbleiben, aber nicht der Moslem.“

Volker Sievert: Du bist in Bielefeld aufgewachsen – warum sagt man, Bielefeld gebe es gar nicht?

Abdelkarim: Damit die Rumänen nicht kommen.

Volker Sievert: Woher stammt die Lederjacke, die du auf der Bühne trägst?

Abdelkarim: Es ist nicht immer dieselbe Jacke. Es sind drei zeitlose Jacken, die trotzdem keiner tragen will. Außer Steven Seagal. Eine Jacke ist aus Marokko, eine aus Deutschland. Und eine habe ich im Internetcafe von einem afrikanischen Händler gekauft, der auf einmal ins Internetcafe platzte, bewaffnet mit zig Jacken und gefälschten Parfüms, z. B. Hugo 2 Million.

Volker Sievert: Was würdest du auf keinen Fall essen?

Abdelkarim: Einen herzhaften Schweinerücken.

Volker Sievert: Was war bisher die beste Tat in deinem Leben?

Abdelkarim: Ein circa achtjähriger Junge am Kölner Hauptbahnhof hatte irgendwie den Anschluss zu seiner Klasse verloren. Der war mit seinen Nerven am Ende und kurz vorm Heulen. Und er war so verzweifelt, dass er mein Hilfsangebot sofort angenommen hat. Ich hab mit ihm die Klasse gesucht und nach ca. 20 Minuten auch gefunden. In dem Moment war er der glücklichste Mensch auf der Welt, und ich war für den Rest des Tages richtig stolz. Ich kam mir vor wie das „A-Team“. Nur ohne Bulli.

Volker Sievert: Welche drei Dinge würdest du nicht mit auf eine einsame Insel nehmen?

Abdelkarim: Meinen Facebook-Account, meine „Best of MacGyver“-DVD Sammlung, den Reiseratgeber „Urlaub auf Balkonien“.

Volker Sievert: Auf Billy Wilders Grabstein steht: „Ich bin Autor – aber niemand ist perfekt“. Was soll auf deinem stehen?

Abdelkarim: „Da liegt er“

Volker Sievert: Wilder hat auch gesagt: Besser einen guten Freund verlieren als einen guten Witz – Zustimmung?

Abdelkarim: Am Besten nen guten Freund behalten, der sich die besten Witze merkt.

Volker Sievert: Was ist das hässlichste Stück in deiner Wohnung?

Abdelkarim: Das Regal für die Mahnungen.

Volker Sievert: Die beste Erfindung der Welt?

Abdelkarim: Ein Eimer kaltes Wasser bei 30 Grad im Schatten. Was Besseres gibts nicht.

Volker Sievert: Den widerlichsten Kater hattest du wann?

Abdelkarim: Einen Tag, nachdem ich mit Bodybuilding angefangen habe. Das war ekelhaft. Ich hab danach einfach mit Sport aufgehört.

Volker Sievert: Was würdest du an Deutschland ändern, wenn du könntest?

Abdelkarim: Die Kosten für den deutschen Pass. Der Spaß kostet ca. 250 Euro. Eindeutig zu viel des Guten. Ein Freund aus Albanien macht das für 50 Euro. Ist dann zwar kein Adler drauf, sondern ne Amsel, aber für den Preis super.

Checkbrief

NAME Abdelkarim
BERUF Comedian, Moderator
GEBOREN 1981 in Bielefeld
STUDIERTE Jura an der Universität Bochum
ARBEITET seit 2010 ausschließlich als Comedian
ERSTES SOLOPROGRAMM „Zwischen Ghetto und Germanen“
PREISE Gewinner des Jahresfinals NDR Comedy Contest 2010, Jurypreis des großen Kleinkunstfestivals der Wühlmäuse 2011, Hölzerner Stuttgarter Besen 2012 beim SWR Kabarettfestival
MODERIERT seit 2013 die Stand-up-Comedyshow „Standupmigranten“
ZU SEHEN in der neuen Staffel seit 22. März, alle zwei Wochen auf EinsPlus
WEB www.abdelkarim.tv

 

ABDELKARIM, WARUM SAGT MAN, BIELEFELD GEBE ES NICHT? • Listening

Sebastian veröffentlicht neue Single „Run for me“. Das neue Album erscheint im Herbst.

SebastiAn: Neue Single „Run for me“

ABDELKARIM, WARUM SAGT MAN, BIELEFELD GEBE ES NICHT? • Weitere Beiträge

Amyl And The Sniffers veröffentlichen ihr Debüt auf Rough Trade

Arschcool: Amyl And The Sniffers

Shalosh machen Jazz, der sich dem Elitarismus verweigert. Das Album „Onwards and Upwards“ erscheint im Juni.

Shalosh: Jazz ist anders

Manu Katché tour mit seinem Album „The Scope“

Manu Katché: „Ich brauche die Zusammenarbeit mit anderen Musikern.“

Sziget Festival 2019: Erste Acts bestätigt

Das waren die fünf spannendsten Neuentdeckungen beim Le Guess Who? 2018

Denise Mina

Denise Mina: Schotten halten dicht

Minitopia Projekt öko

Minitopia: Autark ist stark!

Endstation Endstation?

Zurück zu den Wurzeln

Wes’ wunderbare Welt

Weniger ist yeah!

Leseempfehlungen

Michael Mittermeier, wofür werden Sie gehasst?

Henning Venske hört auf