Contemporary Music

Odeville

Wenn die Leidenschaft bis zum Burnout brennt … ist am Ende ein neues Album von Odeville fertig.

Ganz schön anstrengend: Gleich vier Fünftel der Mitglieder von Odeville haben während der Aufnahmen zum neuen Album einen Burnout bekommen. Dabei klingt „Rom“ eigentlich noch entspannter und zugänglicher als alle Platten zuvor. Aber das heißt natürlich nicht, dass die fünf nicht eine Menge Arbeit reingesteckt hätten. Und die Geschichte der Hamburger war ja schon immer heftigen Schwankungen unterworfen: Angefangen haben Odeville als Posthardcoreband, bei deren Auftritten Sänger Hauke Horeis sich auf Englisch die Seele aus dem Leib geschrien hat. Heute sind die Texte auf Deutsch und die Musik klingt melodischer – aber die Leidenschaft brennt offenbar immer noch.

Termine + Tickets bei Reservix und Eventim

 

Leseempfehlungen

Bruce Springsteen: Bruce Springsteens Autodiskografie

Death Cab For Cutie: Death Cab For Cutie