Contemporary Music

Shvpes

Sind Shvpes jetzt etwas „Greater than“ Iron Maiden?

Der Titel des neuen Shvpes-Albums wirft allerlei Fragen auf: Ist Griffin Dickinson größenwahnsinnig geworden und behauptet, er sei besser als sein Dad Bruce, legendärer Frontmann von Iron Maiden? Ist es ein politisches Statement angesichts der Brexit-Krise? Oder ist schlicht dieser Langspieler besser als das Shvpes-Debüt? Antworten: noch nicht, wohl kaum und definitiv. Shvpes sind auf „Greater than“ kreativer als zuvor, hauen nicht mehr nur in die olle Metalcore-Kerbe, sondern bringen mit Synthies und ambitionierteren Rap-Elementen ordentlich Groove in die Sache. Der Mitgrölfaktor ist dennoch hoch, so dass sich die Stimmung live fix hochkochen lässt. Genügend Hummeln im Hintern hat Rampensau Griffin Dickinson obendrein. Ganz der Papa halt. es

Shvpes • Album

Künstler: Shvpes
Titel: Greater than
Label: Spinefarm
VÖ: 09.11.2018

Leseempfehlungen

Holly Golightly: Do the Get Along

Statues: Das Statues-Debüt „Adult Lobotomy“ im exklusiven Vorabstream