Langstrecke: Michaels Top 20

Wenn die definitive Lieblingsband von Michael S. Bendix ein neues Album veröffentlicht, haben die meisten anderen kaum eine Chance – weniger fantastisch macht das die restlichen 19 Platten aber natürlich nicht.

2018 war nicht nur das beste HipHop-Jahr, seit Michael S. Bendix denken kann – hier die 20 Alben, die bei ihm rauf und runter liefen.

1. Beach House – 7

2. Sophie – Oil of Every Pearl’s Un-Insides

3. Anna Calvi – Hunter

4. Janelle Monáe – Dirty Computer

5. Karies – Alice

6. Ebony Bones – Nephilim

7. Die Nerven – Fake

8. Denzel Curry – TA1300

9. Tocotronic – Die Unendlichkeit

10. Pusha T – Daytona

11. Get Well Soon – The Horror

12. Tune-Yards – I Can Feel You Creep Into My Private Life

13. DJ Koze – Knock Knock

14. Low – Double Negative

15. Julia Holter – Aviary

16. cupcakKe – Ephorize

17. Joey Purp – Quarterthing

18. U.S. Girls – In a Poem Unlimited

19. Oneohtrix Point Never – Age Of

20. Earl Sweatshirt – Some Rap Songs

Beach House • Weitere Beiträge

Beach House

Schwarz ist die Hoffnung

Leseempfehlungen

Amanda Palmer: Amanda Palmer: Tour im September

Two Door Cinema Club: Two Door Cinema Club: Does it spark Joy?