Contemporary Music

Couchkino: The Sinner

Keine Lust, aufzustehen? Dann bleib doch auf der Couch und guck „The Sinner“ mit Bill Pullman und Jessica Biel, eine herrlich undurchschaubare Krimiserie.

The Sinner  – Staffel 1

Selten ist so schnell klar, dass man es nicht mit einem Whodunit-Krimi zu tun hat: Eine Frau ersticht aus heiterem Himmel am Seestrand einen Mann und bekennt sich hinterher schuldig – allein: Sie weiß nicht, warum sie’s tat. Ehemann und Kind sind traumatisiert, während die Ermittler den Fall schließen und dem Gericht übergeben möchten. Doch dann tun sich Ungereimtheiten auf, Detective Harry Ambrose (Bill Pullman) beginnt die Seiten zu wechseln und ermittelt gegen deren Willen für Cora Tannetti (Jessica Biel). In „The Sinner“ ist der Glaube fundamental, das Gewissen trüb wie Klärschlamm, die Seele gebrochen wie selten. Und unter den Fingernägeln des Cops, der ans Gute glaubt, pocht dank der Schuhabsätze einer Hure täglich ein frischer Bluterguss. „The Sinner“ geizt nicht mit überraschenden Wendungen und bleibt doch ruhig im Blick auf die in ihrer Undurchschaubarkeit faszinierenden Protagonisten.

 

Die achtteilige US-Serie basiert übrigens auf dem Roman „Die Sünderin“ der deutschen Bestseller-Autorin Petra Hammesfahr und wurde in Deutschland auf ab November 2017 auf Netflix ausgestrahlt.

Die DVD „The Sinner – Staffel 1″ erscheint am 22. Februar.

Couchkino: The Sinner • Weitere Beiträge

Sziget Festival 2019: Erste Acts bestätigt

Das waren die fünf spannendsten Neuentdeckungen beim Le Guess Who? 2018

Denise Mina

Denise Mina: Schotten halten dicht

Minitopia Projekt öko

Minitopia: Autark ist stark!

Endstation Endstation?

Zurück zu den Wurzeln

Wes’ wunderbare Welt

Weniger ist yeah!

Leseempfehlungen

„Ladybird“: Letzter Oscar-Film 2018 startet

„Drei Tage in Quiberon“: @realromyschneider